SAP ist der einzig verbliebene deutsche Software-Konzern von Weltruf und damit eine Schlüsselfirma des Standortes Deutschland. Der SAP Solution Manager zählt zu den Basisbausteinen einer SAP-Ausstattung und ist bei den meisten SAP Kunden  im Einsatz. Der Solution Manager dient also gleichsam als Vorauskommando zur Einführung von SAP in eine Unternehmung.

Die Inhalte sind zunächst eine Art von Bedienungsanleitung. Beispiele mit Lösungen machen es dem Endkunden leicht, sich in den SAP Solution Manager und späterhin das komplette System von SAP einzuarbeiten. Für komplexe Anwendungen wie Upgrade-Projekte oder Geschäftsprozesse und deren Ablauf werden sogenannte Roadmaps zur Verfügung gestellt. So kann der Endkunde einem festen Plan folgen und damit seine Fehlerquote minimieren. SAP steht letzten Endes für eine effiziente Art, eine Unternehmung in allen Bereichen effektiv zu gestalten und zu führen.

Betriebsunterstützung gewährt der SolMan, indem der operative Betrieb der SAP Software bei den Endkunden entsprechend flankiert wird. Hier sind Monitoring- und Verwaltungsfunktionen auch auf der Ebene der Infrastruktur verfügbar: System-Monitoring und Geschäftsprozess-Monitoring sind die entsprechenden Tools.

Der SAP Solution Manager 7.2 – Allzweckwaffe im eCommerce

Die wichtigsten Funktionen des SAP Solution Manager 7.2

Es gibt vier wichtige und zentrale Funktionen des Solution Manager. Die Software basiert auf dem Prinzip des Erschaffens und des Führens der notwendigen Business-Prozesse. P2P (Portfolio-to-Project) und R2D (Requirement-to-Deploy) sind elementare Bausteine bei der Entwicklung neuer Businessprojekte, die die nötigen Programme in der Art erschaffen, wie sie benötigt werden. D2C (Detect-to-Correct) und R2F (Request-to-Fulfill) setzen die Projekte um und führen sie zum erfolgreichen Abschluss. Alle unternehmerischen Prozesse werden so über die Software geleitet und es entsteht ein umfassendes Bild für den Unternehmer. Da auch Fremdsoftware integriert wird, entfallen parallele Controlling-Aktionen.

Mit dem richtigen Training den SAP Solution Manager im Unternehmen einsetzen

SAP bietet Unternehmensschulungen an, die die Nutzung des Solution Manager schnell ermöglichen. Die Mitarbeiter werden schnell erkennen, dass auch ihre Arbeitsumgebung betroffen und nachhaltig vereinfacht wird. Die Suite bietet SAP-Kunden ein umfassendes Serviceangebot, sodass auch auftretende Probleme schnell gelöst werden können. Das Projektmanagement wird sich digitalisieren und der Solution Manager ist ein innovativer Schritt in dieser Richtung. Die Vorteile für das digitale Unternehmen von heute liegen klar auf der Hand.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.