Es gibt nur wenige Entscheider, die sich in ihrem Beruf mit den neuesten Technologien befassen. Schliesslich gibt es durchaus Wichtigeres zu tun. Trotzdem sind die Manager von heute der Auffassung, dass sie durchaus auf dem aktuellen Stand sind und die digitalen Skills beherrschen. Doch wissen Manager und Führungskräfte tatsächlich genug über den digitalen Wandel?

Als Digital Leader wird der Manager von heute genannt, der sich mit den neuesten technologischen Entwicklungen auskennt. Er kennt nicht nur die neuesten Trends in der Technologie, sondern kann sie auch beruflich anwenden und implementieren. Während Manager ihre digitalen Skills für stark ausgeprägt halten, entspricht dies nur in den seltensten Fällen der Realität.

Die Kluft zwischen Erwartungen und Realität

Von den heutigen Managern wird viel erwartet. Der Druck steigt und das spüren nicht nur die Führungskräfte selbst. Schliesslich hängt der Unternehmenserfolg auch vom Führungsstil und den Vorgaben an die Mitarbeiter ab. Die Erwartungen sind hoch und ein Digital Leader sieht sich als Vorbild und Motivator für seine Mitarbeiter. Dass dies oftmals jedoch weit von der Realität entfernt steht, ist nur den wenigsten bewusst.

Während Manager sich in der Rolle sehen, neue Ideen und Impulse zu setzen, müssen auch die digitalen Skills der Mitarbeiter gefördert werden. Es bringt schliesslich nichts, seine Mitarbeiter vom digitalen Wandel, der um sie herum stattfindet, auszuschliessen. Es bedarf der gezielten Planung und Durchsetzung einer Digitalstrategie.

Die Rolle vom Digital Leader

Doch es gibt ein Problem: Die Mehrheit der Führungskräfte sind in keinem Digitalisierungsprojekt eingebunden. Weder Abteilungsleiter noch Geschäftsführer sorgen sich um den Umstieg auf die nächste IT-Generation. Man könnte sich nun fragen, ob dies nicht etwas naiv ist. Schliesslich ist in dem aktuellen Wandel kein Halt zu erkennen und er wird auch in der Zukunft viele digitale Veränderungen mit sich bringen. Damit zeigt sich der digitale Wandel bei vielen Unternehmen noch in den Kinderschuhen.

Es bedarf einen Digital Leader, der sich über die Veränderungen und digitalen Strukturen im Unternehmen bewusst ist. Er sollte möglichst so viele Digitalisierungsprojekte wie möglich im Auge behalten und diese überprüfen. Machen sie in der heutigen Zeit tatsächlich noch Sinn? Schnell wird klar, dass sich diese Rolle viel komplexer darstellt als man zunächst angenommen hat.

Business Suite SAP S/4HANA

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.