IT Governance

Heutzutage wird von den IT-Bereichen in Unternehmen gefordert, dass sie flexibler, direkter und messbarer zum Geschäftserfolg beizutragen haben und nicht mehr nur als «Service Provider» oder «Cost Center» anzusehen sind. Der IT-Bereich eines Unternehmens muss daher unter Effizienz-, Risiko- und Kostengesichtspunkten genauso professionell geführt werden wie jeder andere kritische Bereich eines Unternehmens. Er muss entsprechend der Governance (= Führung) des Gesamtunternehmens in ein einheitliches Rahmenwerk integriert sein, das sich am Geschäftszweck und den Zielen des Unternehmens orientiert und Regeln und Standards setzt. Die IT-Strategie ist nach der Unternehmensstrategie auszurichten und der Wertbeitrag der IT zum Unternehmenserfolg sollte regelmässig bewertet werden. Alle Ressourcen innerhalb der IT sind entsprechend zielgerichtet einzusetzen und darüber hinaus müssen IT-Risiken erkannt und minimiert werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.