ECM (Enterprise-Content-Management)

Die Bedeutung des Begriffs ECM (Enterprise-Content-Management) lässt sich anhand einer Wort-für-Wort Übersetzung erläutern. Ein Unternehmen (Enterprise) mit all seinen Abteilungen produziert ständig Inhalte bzw. Daten (Content), die in einem System verwaltet werden (Management). ECM umfasst also alle Methoden und Werkzeuge zur Speicherung, Verwaltung und Bereitstellung von Daten in Unternehmen, um die Geschäftsprozesse zu unterstützen. Die Vereinheitlichung der gesammelten Daten geschieht unabhängig ihrer Quelle oder des Formats und trägt zu einer besseren Organisation innerhalb eines Unternehmens bei.

Ziel von ECM ist es, Redundanzen zu vermeiden (d.h. jede Information existiert nur einmal), den Zugriff zu vereinheitlichen und allen dafür berechtigten Anwendern zur Verfügung zu stellen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.