Noch nie standen uns so viele Informationen und Daten zur Verfügung. Wir leben in einem Zeitalter, das uns rund um die Uhr mit Wissen versorgt. Es findet ein Wissenstransfer statt, den es so noch nie gegeben hat. Auch in Unternehmen ist man immer öfters auf die digitalen Strukturen angewiesen. Mithilfe der neuen Technologien werden Kompetenzen klarer aufgezeigt und Mitarbeiter können sich stärker darauf fokussieren.

Insbesondere die Rolle des Chief Information Officer (CIO) hat eine wichtige Rolle eingenommen. Er muss dafür sorgen, dass die IT-Kosten den Rahmen nicht sprengen und auch die digitale Infrastruktur zuverlässig dargestellt ist. Gleichzeitig ist es seine Aufgabe zu schauen, dass die Informationen an Ort und Stelle liegen. Es handelt sich hierbei um keine einfache Aufgabe. Von vielen Managern und Abteilungsleitern werden Lösungen mittlerweile direkt aus der Cloud gezogen, ohne vorab mit dem CIO zu sprechen. Die Rolle des CIO verändert sich dadurch.

Die grossen Herausforderungen für den CIO

Der CIO muss zum einen dafür sorgen, dass bestehende Prozesse funktionieren und diese von den Mitarbeitern verstanden und genutzt werden. Auf der anderen Seite steht die Weiterentwicklung vom Unternehmen. Hier kann und sollte der CIO eingreifen und neue Rollen entstehen lassen. Denn der digitale Wandel bringt auch neue unternehmerische Strukturen mit sich. Für den CIO geht es in erster Linie darum, am Ball zu bleiben und die passenden Massnahmen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen.

In den letzten Jahren wurde vor allem eine Rolle vermehrt ins Auge gefasst: Die Rolle vom Chief Digital Officer (CDO). Seine Aufgabe liegt in der Überwachung von Datenströmen und das Filtern wichtiger Informationen. Es liegt ganz am CIO, die Rolle des CDO zu schaffen und die Aufgaben zu koordinieren. Zudem obliegt es ihm, bei IT-Fragen stets Rede und Antwort zu stehen und dem Chief Officer unterstützend zur Seite zu stehen.

Moderne IT-Rollen für das Unternehmen

Bei der Umsetzung der Digitalisierung können zudem auch der Chief Data Officer (CDA), Chief Marketing Officer (CMO) oder Chief Technology Officer (CTO) helfen. Solange sich der CIO nicht nur mit den operativen Vorgängen im Unternehmen beschäftigt, kann er von den anderen Chief Officer Rollen nicht zur Seite gedrängt werden. Seinen Fokus sollte er stets auf die innovativen und wandlungsreichen Prozesse legen.

Viele Verantwortlichkeiten können auf den CDO übergehen, wie z.B. die Entwicklung neuer digitaler Produkte oder die Art und Weise, wie das Unternehmen mit digitalen Medien umgeht. Es kann sich hierbei um diverse Aufgaben und Verantwortlichkeiten handeln, die vom CIO auf den CDO übertragen werden.

Jobs & Karriere bei oneresource

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.